Nachwuchsligen 2017/2018

Bildimpressionen der LJEM 2017     7.2.17   8.2.17   9.2.17   10.2.17   11.2.17

Herzlichen Dank dafür an unseren Bilderlieferanten (Schachfreund Jens Adelmeyer).

Mit dem 2017er Jahrgang ist wieder eine turbulente Meisterschaft zu Ende gegangen, bei der wieder auf viele Dinge Verlass war, nämlich zunächst das knackige Winterwetter im Harz, später die knisternde Spannung im Turnier und auch die Einsatzbereitschaft aller Schiedsrichter, die nicht nur alle Befindlichkeiten der Spieler harmonisch und ohne Streitfälle regelten, sondern auch ganz schnell die berichte zu den Runden und den Partienservice erstellten. Das Kiez selber bot nach einem Jahr Pause die gewohnt guten Spielbedingungen im Konferenzhaus und darüber gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, natürlich in Verbindung mit einem super Freizeitteam. Allerdings bot es nicht mehr den gewohnten rundum- Service, nicht, weil die bekannten Mitarbeiter plötzlich schlecht gearbeitet hätten, sondern weil die ausgedünnte Personaldecke mehr nicht zu lies. In Verbindung mit den gestiegenen Preisen und den Problemen mit der eigentlichen Objektleitung, die die Organisation verkomplizierte und Schwierigkeiten bei der Zimmerverteilung verursachte, steht ein weiterer Wechsel des Austragungsortes zur Debatte. Davor sind aber die Beschlüsse der Jugendversammlung abzuwarten, die leider auf Grund interner Schwierigkeiten im Vorstand keine gut vorbereiteten Anträge aufweisen, sondern eine Vielzahl sich überlappender Anträge, aus denen ein runderneuertes gutes Turnier werden kann, aber auch nicht abgestimmtes unausgewogenes Stückwerk.

Zu den Turnieren selbst:

Weiterlesen: LJEM 2017 - Bericht des Turnierleiters

Erfolge nach Schachbezirken:
Es ergibt sich fast ein Gleichstand zwischen Magdeburg und Halle während Dessau um die Hälfte dahinter liegt, aber damit etwas aufgeholt hat.
weiblich:

Platz Bezirk 1. 2. 3. 4. 5. 6. Punkte
1 Magdeburg 2 3 2 3 1 2 48
2 Halle 3 1 2 1 1 - 36
3 Dessau - 1 - - - 1 6

männlich:

Platz Bezirk 1. 2. 3. 4. 5. 6. Punkte
1 Halle 2 3 4 2 5 2 61
2 Magdeburg 1 3 3 4 2 3 52
3 Dessau 4 1 1 3 - - 42

gesamt:

Platz Bezirk 1. 2. 3. 4. 5. 6. Punkte
1 Magdeburg 3 6 5 5 4 6 100
1 Halle 5 4 6 3 6 2 97
3 Dessau 4 2 1 2 1 1 48

Erfolge nach Vereinen:

Weiterlesen: Statistik zur LJEM 2017

Jugendkader 2017Der Landeskader 2017Traditionell in den Winterferien von Sachsen-Anhalt fanden die Landeseinzelmeisterschaften der Schachjugend statt. Diesmal war wieder das Kinder-Erholungszentrum Güntersberge der Austragungsort. In 12 Altersklassen wurde wieder um Pokale und die begehrten Qualifikationsplätze für die Deutschen Meisterschaften gekämpft. Vorausgegangen waren Qualifikationsturniere in den Schachkreisen bzw. Schachbezirken. Die Teilnehmerliste komplettiert wurde durch eine Reihe von vorberechtigten Spielern aus dem Kreis des Landeskaders bzw. auf Grund herausragender Turnierergebnisse in der Vergangenheit. So kann mit Recht festgestellt werden, dass die besten 96 Nachwuchsschachspieler aus Sachsen-Anhalt in Güntersberge anwesend waren.

Die Landesmeistertitel 2017 haben errungen:

AK u8w - Anna Elisabeth Dornheim (Schachzwerge Magdeburg)
AK u10w - Nelly Adelmeyer (SV Roter Turm Halle)
AK u12w - Kristin Dietz (USV Halle)
AK u14w - Vanessa Hoffmann (SK Roland Weißenfels)
AK u16w - Cecilia Cejda (SG Aufbau Elbe Magdeburg)

AK u8 - Nils Magnus Kuhlmann (VfL Gräfenhainichen)
AK u10 - Luke Fathke (SK Dessau 93)
AK u12 - Pascal Neuber (SG 2011 Sennewitz)
AK u14 - Benjamin Wagner (SG Aufbau Elbe Magdeburg)
AK u16 - Robert Stein (SG 1871 Löberitz)
AK u18 - Sebastian Pallas (SG 1871 Löberitz)
AK u25 - Kiran Erl (Reideburger SV)

Weiterlesen: Landesjugendeinzelmeisterschaften in Güntersberge beendet

ist der Name des neuen Landesmeisters der AK u8m. ungeschlagene Siegerin der AK u12wWeltmeisterlich gesiegt hat die ungeschlagene Kristin Dietz (USV Halle) in der AK u12w.
Die Landesmeistertitel 2017 haben errungen:

AK u8w - Anna Elisabeth Dornheim (Schachzwerge Magdeburg)
AK u10w - Nelly Adelmeiyer (SV Roter Turm Halle)
AK u12w - Kristin Dietz (USV Halle)
AK u14w - Vanessa Hoffmann (SK Roland Weißenfels)
AK u16w - Cecilia Cejda (SG Aufbau Elbe Magdeburg)

AK u8 - Nils Magnus Kuhlmann (VfL Gräfenhainichen)
AK u10 - Luke Fathke (SK Dessau 93)
AK u12 - Pascal Neuber (SG 2011 Sennewitz)
AK u14 - Benjamin Wagner (SG Aufbau Elbe Magdeburg)
AK u16 - Robert Stein (SG 1871 Löberitz)
AK u18 - Sebastian Pallas (SG 1871 Löberitz)
AK u25 - Kiran Erl (Reideburger SV)

Ein herzliches Dankeschön gilt auch den Schiedsrichtern der diesjährigen Meisterschaft, die in ebenfalls weltmeisterlichem Tempo die Partien erfassten.
Daher kann bereits ab heute der Partien-Service über den Einzelspielleiter der Landesschachjugend abgerufen werden.

 

… es ist:

……………Cecilia celia cejdaCecilia CejdaCejda
(SG Aufbau Elbe Magdeburg)

in der u16w! Bis dato verlustpunktfrei sicherte sie sich heute mit einem Sieg gegen Vanessa Hoffmann die Krone. Herzlichen Glückwunsch zum Titel und der tollen Performance!

Morgen vormittag werden drei weitere Landesmeisterinnen ermittelt. In der u12w kommt es zum direkten Showdown zwischen Kristin Dietz und Elina Heutling. In der u10w ist die Konstellation ähnlich. Hier treten Nelly Adelmeyer und Anastasia Voigt mit jeweils 3,5 Pkt. im Fernduell gegeneinander an. Und in der u14w liefern sich Celina Delgado mit 3 Pkt. und Vanessa Hoffmann mit 2,5 ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

DSEM2017

Anmeldung