Kategorien Sieger htmlAm gestrigen "Tag der deutschen Einheit" fand die zweite Auflage des Halle-Neustädter Schnellturniers statt.

Gespielt wurde, wie bereits im letzten Jahr, im Bowlingtreff "An der Eselsmühle". Obwohl man mit 22 Spielern nicht ganz an die Teilnehmerzahl der Premierenveranstaltung herankam, war wieder ein starkes Feld am Start. Mehr als ein Drittel davon hatte eine DWZ jenseits der 2000er-Marke vorzuweisen.

Nach 9 Runden bei einer Bedenkzeit von 10 Minuten + 5 Sekunden/Zug im Bronstein-Modus konnte sich schlussendlich der Setzlistenerste IM Gunter Spieß von der ESV Nickelhütte Aue den Turniersieg erspielen. Er blieb mit erreichten 7,5 Punkten als einziger Spieler unbesiegt. Trotzdem lag er nur knapp vor dem Zweitplatzierten Löberitzer Norman Schütze, der bei gleicher Gesamtpunktzahl nur einen Buchholz-Punkt Rückstand hatte. Buchstäblich auf den letzten Drücker konnte sich Gedeon Hartge durch seinen Schlussrundensieg gegen WIM Judith Fuchs noch auf den Bronzerang verbessern.

In den Sonderwertungskategorien konnten sich Jörg Lauckner (SG Leipzig) in der "DWZ unter 2000" und Andreas Ripka (Klostermansfelder SC) in der "DWZ unter 1800" durchsetzen.

Anhänge:
DateiErstellerDateigrößeErstelltZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (Turnier_zum_Tag_d_deutschen_Einheit_2017.pdf)Turnier_zum_Tag_d_deutschen_Einheit_2017.pdfNico Markus89 kB2017-10-04 18:012017-10-04 18:01

Anmeldung