erffnungMit einem kleinen musikalischen Beitrag eines Violinen Duos des sehr bekannten Rossini-Quartetts aus Magdeburg wurde am 09.10.16 im Magdeburger MARITIM-Hotel die 25. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände eröffnet. Nach der Eröffnung durch Turnierleiter Dr. Günter Reinemann wurden die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft durch die Staatssekretärin im Ministerium für Inneres und Sport, Frau Dr. Zieschang, den Vizepräsidenten Sport des Deutschen Schachbundes, Klaus Deventer, den Vizepräsidenten des Landessportbundes Sachsen-Anhalt, Rainer Voigt, die Vorsitzende der Landesseniorenvertretung Sachsen-Anhalt e.V., Ministerialrätin a.D. Angelika Zander, den Präsidenten des Landesschachverbandes S.-A., Andreas Domaske, den Referenten für Seniorenschach des DSB, Gerhard Meiwald, und durch die Direktorin des MARITIM-Hotels, Frau Imwalle begrüßt. Hauptschiedsrichter, FA Gert Kleint, erläuterte noch wichtige technische Details und dann wurden die Bretter zur Runde 2 frei gegeben.

Weiterlesen: Auftakt zur 25. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände erfolgt

Nach der 27. Deutschen Senioren Einzelmeisterschaft im August 2015 findet vom 09.10. - 15.10.2016 erneut im exklusiven Hotel MARITIM in Magdeburg die 25. Deutsche Senioren-Mannschafts-Meisterschaft der Landesverbände statt. Schirmherr ist ebenfalls wieder der Minister für Inneres und Sport von Sachsen-Anhalt, Herr Holger Stahlknecht. Nach Meldeschluss am 01.09.2016 liegen die Anmeldungen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenschachbundes, von Niedersachsen, Hamburg, Baden, Sachsen, Brandenburg und Bremen (jeweils 1 Mannschaft) sowie von Rheinland-Pfalz, Bayern, Württemberg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, NRW, Hessen (jeweils 2 Mannschaften) vor. Um auf eine geradzahlige Anzahl von Mannschaften zu kommen, geht Sachsen-Anhalt mit 3 Mannschaften an den Start. Leider haben Thüringen und das Saarland keine Meldung vorgenommen. Somit sind in Summe 26 Mannschaften am Start.

Für Sachsen-Anhalt I (Setzlistenplatz 9) spielen IM Heinz Liebert, Dr. Gerhard Köhler, Landesmeister Ralph Kahe, George Gregor und Heinz Schultheis. Sachsen-Anhalt II (Setzlistenplatz 18) spielt mit Dr. Georg Hamm, Prof. Dr. Schmidt, Armin Mikolajewski, Dr. Hans Werchan und Karl-Heinz Bondick. Für Sachsen-Anhalt III (Setzlistenplatz 25) spielen Roland Rümmler, Joachim Just, Dieter Bocionek und Dr. Joachim Kirmas. Als Ersatz für einen möglichen Spielerausfall bis zum Turnierbeginn wurde Jürgen Mohs nominiert.

Weiterlesen: 25. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände beginnt am 09.10.2016 im MARITIM...

Am 23.11. - 25.11.2016 bzw. am 05.12. - 07.12.2016 bietet der Landessportbund Sachsen-Anhalt an der Sportschule Osterburg ein Senioren-fit-Programm mit Sport, Bewegung und Entspannung an.

Hier ein kleiner Einblick in die Aktivitätenliste:

  • Nordic Walking
  • Schwimmen&Aqua-Fitness
  • Fitnessübungen mit Alltagsmaterialien
  • Ausflug in die Baumkuchenfabrik Salzwedel
  • Aerobic
  • und vieles mehr.

Ausführliche Informationen sind dem Flyer zu entnehmen.

Bei der heute zu Ende gegangenen 28. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft 2016 in Niedernhausen/Hessen wurde IM Boris Khanukov mit 7,5 Punkten Deutscher Senioren Einzelmeister in der Gruppe A (133 Teilnehmer) mit 0,5 Punkten Vorsprung vor den beiden FIDE-Meistern Clemens Werner und Horst Degenhardt. Dr. Gerhard Köhler vom USV Halle, der immer in der Spitzengruppe lag, belegte am Ende mit 6 Punkten Platz 15 (punktgleich mit Platz 10). Karl-Heinz Bondick vom USC Magdeburg belegte mit 4,5 Punkten Platz 58. Beide Teilnehmer wurden in der ersten Runde gegeneinander ausgelost und spielten Remis. In der B-Gruppe spielten 78 Teilnehmer.

Deutsche Senioren Einzelmeisterin 2016 wurde – wie schon 2015 in Magdeburg – Mira Kierzek mit 5 Punkten und Platz 54.

Mehr: http://www.dsem2016.de/index.php

alle teilnehmer des finalesAm Wochenende 09./10.07.2016 wurde das Finale der Senioren Mannschaftsmeisterschaft beim Vorjahressieger in Dessau ausgetragen. Neben dem Titelverteidiger – SK Dessau 93 – hatten sich als Sieger in den drei Schachbezirken Halle, Magdeburg und Dessau die Mannschaften des USV Halle, SV Aufbau Bernburg und SV Blau-Rot Pratau qualifiziert. Gespielt wurde an vier Brettern. Favorit war Dessau (DWZ-Durchschnitt von 1991). Aber auch dem USV Halle (DWZ-Durchschnitt von 1964) und Bernburg (Sieger von 2014 mit DWZ-Durchschnitt von 1850) hatte man zugetraut, in die Titelvergabe einzugreifen.

Weiterlesen: Finale der Senioren Mannschaftsmeisterschaft – SK Dessau 93 erneut Landesmeister!

Anmeldung

Elke Rehder Schachnovelle Plakat RZ k