runde1 50Die erste Runde läuft. Aus unserem Bundesland starten 3 Teams in der stark besetzten Ü50 und 1 Team in der ü65. Letzteres Team hat in der ersten Runde das an Nr. 2 gesetzte Team aus Petersburg erwischt. Das Bernburger Team in der Ü50 darf sich mit Kanada messen. Während sich hier das Team Sachsen-Anhalt mit der TSG Markkleeberg misst. Weitere Infos unter www.schachfestival.de. Das Match gegen Petersburg kann dort live verfolgt werden.

 

Mit 6 Punkten aus 9world champion dr gerhard koehler Partien und klarem Vorsprung gewinnt Dr. Gerhard Köhler die ACO-WM A-Gruppe in Kos (Griechenland) und wird Weltmeister! Präsidium und Hauptausschuss des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt sowie der Universitätssportverein Halle gratulieren dem leidenschaftlichen Schachkämpfer und Präsidenten und Förderer des Vereins „Kinderschach in Deutschland“ von ganzem Herzen! Am Start waren übrigens 249 Teilnehmer aus 29 Ländern. Den 2. Platz belegte Ralph-Axel Simon mit 5 Punkten und den 3. Platz Vasileios Sarantos (Griechenland) mit ebenfalls 5 Punkten.

Mit Stand vom 30.03.16 wurde der Findungsprozess für die Aufstellungen der Mannschaften „50+“ und „65+“ zur 4. FIDE Senioren Mannschafts-Weltmeisterschaft in Radebeul vom 26.06. bis 04.07.2016 abgeschlossen. Sachsen-Anhalt startet mit jeweils einem Team bei „50+“ und „65+“. Die Spieler kommen von den Vereinen Reideburger SV, Naumburger SV, USC Magdeburg, SK Dessau 93, PTSV Halle, WSG Halle-Neustadt und USV VB Halle. Die Aufstellungen sehen so aus:

Team „50+“: 1. George Gregor (ELO: 2226), 2. Frank Dietze (ELO: 2141), 3. Armin Mikolajewski (ELO: 2076), 4. Roland Katz (ELO: 2057) und 5. Andreas Domaske (ELO: 1946). Die Mannschaftsleitung übernimmt Roland Katz.

Team „65+“: 1. IM Heinz Liebert (ELO: 2187), 2. Dr. Georg Hamm (ELO: 2123), 3. Karl-Heinz Bondick (ELO: 2051), 4. Dieter Bocionek (ELO: 1980) und 5. Roland Rümmler (ELO: 1952). Die Mannschaftsleitung übernimmt Dr. Georg Hamm.

Weiterhin starten noch zwei Vereinsmannschaften unseres Landesschachverbandes, nämlich SV Aufbau Bernburg und SV Motor Zeitz.

Liebe Schachfreundinnen, liebe Schachfreunde!

Vom 29.05. bis 04.06.16 findet die 24. Offene Senioren Schach Landeseinzelmeisterschaft und dies zum 4. Mal hintereinander in Halberstadt statt. Spielberechtigt sind alle Männer mit Geburtsjahr 1956 und Frauen mit Geburtsjahr 1961. Titelverteidiger ist Armin Mikolajewski vom Naumburger SV. Sieger bei den Frauen wurde Dr. Gabriele Just von der SG Leipzig.

Seit Juli 2015 existieren Ausschreibung und Flyer für die 24. Offene Senioren Schach Landeseinzelmeisterschaft vom 29.05. bis 04.06.2016 in Halberstadt und können seitdem von der Seniorenseite des DSB herunter geladen werden:

http://senioren.schachbund.de/termin/id-24-offene-senioreneinzelmeisterschaft-von-sachsen-anhalt.html

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigrößeErstellt
Diese Datei herunterladen (150705 Endfassung Ausschreibung 24. LEM S.-A. HBS.pdf)150705 Endfassung Ausschreibung 24. LEM S.-A. HBS.pdf 76 kB10.02.2016 22:02
Diese Datei herunterladen (150812-Flyer SenLEM 2016 HBS-Seite-1.jpg)150812-Flyer SenLEM 2016 HBS-Seite-1.jpg 2667 kB10.02.2016 22:03
Diese Datei herunterladen (150812-Flyer SenLEM 2016 HBS-Seite-2.jpg)150812-Flyer SenLEM 2016 HBS-Seite-2.jpg 1911 kB10.02.2016 22:03

Weiterlesen: Senioren des Landesschachverbandes kommt zur 24. SLEM vom 29.05. bis 04.06.16 nach Halberstadt!

Mit 268 Teilnehmern, davon 156 in der A-Gruppe, startet am 15.08.15 die 27. Deutsche Senioren Einzelmeisterschaft in Magdeburg. Und man kann ohne Übertreibung sagen, dass dort die Besten, die das aktive deutsche Seniorenschach gegenwärtig aufbieten kann, am Start sind. Mit 4 Internationalen Meistern (IM), 14 FIDE-Meistern (FM), 2 Candidate Master (CM) und einer WomanFM (WFM) ist es eines der am besten besetzten Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften der letzten Jahre. U. a. sind auch viele Titelverteidiger der letzten 20 Jahre am Start, wie FM Willy Rosen (1994), FM Dr. Gottfried Braun (1995), Jefim Rotstein (2000, 2002 und 2004), FM Prof. Christian Clemens (2009), Yurij Vasiljev (2011) und der letzte deutsche Meister IM Juri Boidman (2014).

Weiterlesen: „Stelldichein“ der Besten des aktiven deutschen Seniorenschachs vom 15. bis 23.08.15 in Magdeburg

Anmeldung

Elke Rehder Schachnovelle Plakat RZ k