Heute fanden die ersten beiden Runden der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen statt. Team Sachsen-Anhalt ist mit 23 hoch motivierten Kindern und Jugendlichen dabei. Aus Gewohnheit hat das Trainerteam den Nachwuchsspielern drei Medaillen als Ziel mit auf den Weg gegeben. Die selbst gesteckten Ziele der Kinder lassen diese Vorgabe durchaus realistisch erscheinen :) Leider müssen wir schon heute feststellen, dass die zweimal gewählte Zielmarke von 11 Punkten nicht mehr erreicht werden können.

Nach zwei Runden liegen unsere, vertraut man auf die Setzlistenpositionen, beiden heißesten Edelmetallhoffnungen Fiona und Nathalie mit 100 Prozent an der Spitze der u18w.

Weiterlesen: Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2018 gestartet

imag0582Traditionell findet über das Himmelfahrtswochenende das Vorbereitungslager im altmärkischen Osterburg statt. In der Landessportschule finden die Trainer um Landestrainerin Tatjana Melamed wie üblich beste Bedingungen für die 28 Schützlinge, die in fünf Gruppen trainieren. Teilnehmer sind die Qualifizierten zu den Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften (20.05.-26.05.2018) sowie der Landeskader Sachsen-Anhalts. Die Trainer werden von den Vereinen SG 1871 Löberitz (Nicolas Niegsch), USV Halle (Aaron Gröbel) und SG Aufbau Elbe Magdeburg (Gordon Andre und Jens Windelband) gestellt.

Weiterlesen: LSJ-Vorbereitungslager 2018 in Osterburg 

Nervenaufreibend war es am vergangenen Sonntag in Hettstedt. Die u10 der SG Einheit Staßfurt, die als Tabellenletzter aufgrund der Ergebnisübernahme aus dem Bezirk in die Landesliga startete, zeigte was sie kann. Im 1. Spiel besiegten sie die Schachfreunde aus Hettstedt mit 3:1 und im Anschluss auch gleich noch den Nachwuchs aus Gräfenhainichen. Nach diesen 2 Siegen lagen die Staßfurter Punktgleich mit dem Tabellenführer auf Platz Vier.

Weiterlesen: Irres Schachfinale in Hettstedt

meister u20 jblno 2018 aem- Meister und Vizemeister aus Sachsen-Anhalt –

Was für ein Wochenende für die Landesschachjugend! Mit Aufbau Elbe Magdeburg und dem USV Halle stehen am Saisonende gleich zwei Vertreter der LSJ S-A souverän an der Spitze der Königsklasse in der Staffel Nordost (Berlin, Brandenburg, M-V und S-A). Während die Magdeburger aber schon zu Beginn der Saison als Favoriten an den Start gegangen waren und dann auch keines ihrer neun Matches verloren, waren die Plätze noch nicht vergeben. Mattnetz Berlin und der Reideburger SV lieferten sich mit dem USV Halle spannende Verfolgerduelle, wobei die Equipe aus Halle mit nur einer Niederlage bei AEM und einem Unentschieden gegen Mattnetz verdient Vizemeister wurde. Mattnetz wurde mit deutlichem Vorsprung vor den viertplatzierten Reideburgern Dritter. Der vierte Vertreter aus Sachsen-Anhalt, der USC Magdeburg, muss als aktuell Tabellensiebter in der Relegation gegen den SK Dessau 93 antreten. AEM hat sich damit direkt für die Deutschen Vereinsmeisterschaften qualifiziert. Ob der USV Halle ebenfalls ein Ticket gelöst hat, ist abhängig von einer Neuberechnung der DSJ zu den Variablen „Mitgliederbestände und Tuniererfolge der beiden Nordstaffeln bei den letztjährigen DVM“.

Ergebnisse u20: http://nsv-online.de/ligen/jbln-1718/?staffel=1054&r=

Weiterlesen: Jugendbundesliga u20-Endrunde in Berlin

Thomas Müntzer, Heerführer im Deutschen Bauernkrieg, ward einstmals gefangen gehalten in der thüringischen Burg Heldrungen. Knapp 500 Jahre später, im März 2018,  waren in der Burg erneut Bauern in Kampfhandlungen verstrickt - gemeinsam mit Läufern, Königen, Türmen, Damen und Springern.  Die jungen Heerführer kamen aus den führenden Nachwuchs-Schachvereinen Sachsen-Anhalts. Und sie kamen in unerwartet großer Zahl.

Gingen 2017 schon beachtliche 14 Mannschaften bei der Landes-Mannschafts-Meisterschaft U14 an den Start, stieg die Anzahl 2018 auf 22. Und es wären fast noch mehr geworden. Das romantische Schloss war fast bis zum letzten Bett gefüllt und bot einen stimmungsvollen Rahmen für die spannenden Kämpfe auf den Brettern. Der Turniersaal verband rustikal-mittelalterlichen Charme unauffällig mit moderner Technik wie dimmbaren Lichtleisten über den Brettern.
Zwei Mannschaften dominierten klar das Feld: Der neue Landesmeister, die Schachzwerge aus Magdeburg - und der Vizemeister USV Halle.

Weiterlesen: Landes-Mannschaftsmeisterschaft U14 in Heldrungen 2018

Anmeldung