Liebe Schachfreunde,

da inzwischen fast alle Bundesländer die pandemiebedingten Beschränkungen für den Sport aufgehoben haben, wurde für die Bundesligen und die Frauenbundesligen entschieden, das bestehende Hygienekonzept für die jeweilige Spielklasse außer Kraft zu setzen, d.h., es gibt keine zentral vorgegebenen Schutzmaßnahmen.

Der Spielleiterausschuss des LSV Sachsen-Anhalt hat einstimmig beschlossen, auch für den Spielbetrieb im Land das Hygienekonzept mit sofortiger Wirkung außer Kraft zu setzen.

Sollten an einem Spielort durch behördlich Vorgaben oder Vorgaben des Eigentümers der Räumlichkeiten Schutzmaßnahmen bestehen, teilt der Ausrichter diese wenn möglich mindestens eine Woche vor dem Wettkampf folgenden Personen mit:

  • den Verantwortlichen der am Wettkampf beteiligten Mannschaften
  • dem zuständigen Staffelleiter

Liebe Grüße

Euer Landesspielleiter Roland Katz

Liebe Schachfreunde,

in seiner Sitzung am 18.01.2022 hat der Spielleiterausschuss des LSV Sachsen-Anhalt einstimmig beschlossen, die Wettkämpfe auf Landesebene am 06.02.2022 abzusagen.

Als neue Termine für die ausgefallenen Wettkämpfe im Dezember, Januar und Februar werden festgelegt:

  • Runde 3        am 08.05.2022
  • Runde 4        am 22.05.2022
  • Runde 5        am 03.07.2022

Der komplette neue Terminplan befindet sich in der Anlage. Am 06.03.2022 soll der Spielbetrieb auf Landesebene wieder aufgenommen werden.

Sollten weitere Termine auf Grund der Pandemie-Bestimmungen erforderlich sein, werden Doppelrunden angesetzt.

Abweichend von den Regelungen der Landesturnierordnung wurde beschlossen, dass für den Zeitraum 03.2022 bis 07.2022 ausnahmsweise großzügig mit Anträgen auf Spielverlegungen umgegangen werden soll. Dies betrifft auch die Möglichkeit, „Verlegungen nach hinten“ zwischen den Mannschaften zu vereinbaren. In jedem Fall müssen die Wettkämpfe vor dem 03.07.2022 (Saisonende) abgeschlossen sein.

Wenn sich die beiden Vereine nicht auf eine Verlegung einigen können, wird der Wettkampf zum ursprünglichen Termin durchgeführt.

Unbedingt hinweisen möchte ich darauf, dass die Vereine darauf achten müssen, Doppeleinsätze von Spielern zu vermeiden. Verlegte Spiele werden bezüglich des Doppeleinsatzes so beurteilt, als wenn diese zum ursprünglichen Termin stattgefunden haben.

Liebe Grüße

Roland Katz
Landesspielleiter

Liebe Schachfreunde,

am 26. August 2021 fand in Halle die turnusmäßige Sitzung des Spielleiterausschusses unseres LSV Sachsen-Anhalt statt.

Das Protokoll dieser Sitzung ist hier ersichtlich.

Es wurden nachstehend aufgeführte Dokumente beschlossen:

  • Rahmenterminplan 2021/22
  • Hygienekonzept für den Spielbetrieb in Sachsen-Anhalt (einschließlich der Liste zur Erfassung von Teilnehmern an Schachveranstaltungen)

Bis zum heutigen Tag haben 29 von 30 Mannschaften ihre verbindliche Teilnahme an den Punktspielen auf Landesebene erklärt.

Liebe Grüße aus Dessau

Euer Landesspielleiter Roland Katz

 

 

Liebe Schachfreunde,

endlich darf ich nach vielen Monaten mal wieder positive Nachrichten verbreiten. Obwohl nun der Name „Delta“ über uns schwebt und dessen Auswirkungen nicht vorhersehbar sind, beginnt unser geliebtes Schach wieder Fahrt aufzunehmen. Fast überall kann das Vereinsleben und das Schachtraining wieder aufgenommen werden.

  • Die Löberitzer Schachtage zum 150. Vereinsjubiläum fanden statt und wurden zu einem großen Erfolg.
  • Im Rahmen der Schachtage wurde die Landes-Schnellschach-Einzelmeisterschaft durchgeführt. Norman Schütze, Gedeon Hartge und Elina Heutling werden Sachsen-Anhalt bei den Deutschen Meisterschaften vertreten.
  • Ebenfalls in Löberitz wurde der Landeseinzelpokal ausgetragen. Sieger Torsten Hansch und Titelverteidiger Michael Görgens haben sich für die Deutsche Pokaleinzelmeisterschaft im Rahmen des Meisterschaftsgipfels qualifiziert.
  • Am 3.7.21 finden beim Gastgeber SK Dessau 93 die Finalrunden des Landesmannschaftspokals statt. Teilnehmer sind die Teams aus Dessau, Löberitz, USV Halle und Gräfenhainichen. Die beiden Finalisten starten im Deutschen Pokal.
  • Die 29. Offene Senioren-LEM startet am 5.7.21 im Maritim Magdeburg mit mehr als 100 Teilnehmern aus allen Teilen Deutschlands. Die Turniere können über chess-results und Chess24 verfolgt werden. Das offene Blitzturnier für Spieler*innen über 50 Jahre wird am 8.7.21, 16.00 Uhr stattfinden. Es können auch Senior*innen teilnehmen, die nicht in der Meisterschaft mitspielen.
  • Die Oberliga-Ost beendet am 17./18.7.21 die Saison 2019/21. Löberitz hat gute Chancen zum Aufstiegt in die 2. Bundesliga.
  • Die 2. Bundesliga soll am 7./8.8.21 die Saison beenden. Unser Daumendrücken gilt AE Magdeburg für den Klassenerhalt.

Weiterlesen: Informationen des Landesspielleiters 03/2021

Liebe Schachfreunde,

ich möchte Euch über einige Dinge informieren, die in nächster Zeit anstehen bzw. abgesagt werden müssen.

Das Coronavirus hält uns alle, die Gesellschaft und natürlich auch das Schach weiter voll im Ausnahmezustand. Auch wenn der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) vor einigen Wochen klargestellt hat, dass die Sportart Schach als „kontaktfrei“ eingestuft ist, sind gegenwärtig Wettkämpfe nicht erlaubt. Ob und wann sich dies ändern wird, kann absolut nicht vorhergesagt werden.

Dennoch sehe ich es als meine Aufgabe an, den Spielbetrieb im Land zu organisieren und für den Fall der Aufhebung von Beschränkungen gewappnet zu sein.

  • Zweite Bundesliga Nord (betr. Aufbau Elbe Magdeburg): Die verbleibenden 2 Runden der Saison 2019/21 sind für das Wochenende 19.06./20.06.2021 vorgesehen.
  • Oberliga Ost: Hier sollen die verbleibenden 2 Runden am Wochenende 12.06./13.06.2021 stattfinden.

Weiterlesen: Informationen des Landesspielleiters 02/2021

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.