Liebe Schachfreunde,

hiermit möchte ich das Protokoll der Sitzung des Landes-Spielleiterausschusses vom 27.10.2020 sowie den Rahmenterminplan 2020/21 bekannt geben.

Leider müssen die beiden für November vorgesehenen Veranstaltungen (Trainerlehrgang und Pokal-Endrunde) ausfallen.

Außerdem hat der Spielleiterausschuss auf Grund der gegenwärtigen Corona-Situation am 14.11.2020 folgende Beschlüsse gefasst:

1. Der Spieltag am 13.12.2020 wird abgesetzt.

2. Dieser komplette Spieltag wird auf den 04.07.2021 neu angesetzt.

3. Der Meldetermin wird vom 15.11.2020 auf den 03.01.2021 (Runde 2 ist am 17.1.21 geplant) verschoben. Es können dann Spieler gemeldet werden, die am 01.01.2021 aktive Mitglieder des Vereines sind. Bereits abgegebene Meldungen können korrigiert werden.

Begründung:

Wir müssen nicht unbedingt bis zum 29.11.2020 warten, um den 1. Spieltag abzusagen. Die Entwicklung der Pandemie (inzwischen auch in Sachsen-Anhalt) lässt es absolut nicht zu, am 13.12.2020 einen kompletten Punktspieltag zu absolvieren.

Somit haben alle Vereine mit ihren Teams auf Landesebene die Möglichkeit, den Beginn der Saison in Ruhe vorzubereiten. Dies umfasst auch den Meldeschluss. Hierzu möchte ich anmerken, dass die Vereine bitte auch alternative Kommunikationsmöglichkeiten (Video- oder Telefonkonferenzen, Mail oder Telefon…) nutzen sollten, um die Aufstellungen zu besprechen. Der Hinweis „Wir konnten uns nicht treffen…“ passt nicht so richtig in die aktuelle Situation.

 

Roland Katz
Landesspielleiter

Liebe Schachfreunde,

am 27. Oktober 2020 fand die Sitzung des Landesspielleiterausschusses in Halle statt. Ich möchte Euch über die wichtigsten Entscheidungen informieren.

  • Der Spielleiterausschuss hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, allen Vereinen in der Saison ein Spielangebot zu unterbreiten. Deshalb wird eine komplette Saison 2020/21 geplant.
  • Der Spielplan muss sich den jeweils geltenden Corona-Regelungen unterwerfen. Deshalb wird festgelegt, dass 14 Tage vor einem angesetzten Spieltag möglichst verbindlich entschieden wird, ob der Spieltag stattfindet oder nicht. Falls ein Spieltag nicht stattfinden kann, wird diese Runde komplett verlegt. Dafür wurden als mögliche Ersatztermine der 04.07. und 18.07.2021 bestimmt. In einem solchen Fall wird die für den 20.06.2021 angesetzte Relegation um den Aufstieg in die Oberliga verlegt.
  • Es erfolgte die Staffeleinteilung sowie die Auslosung auf Landesebene.

Es ergeben sich diese Staffeln und Auslosungen:

Verbandsliga

  1. Merseburg
  2. AE Magdeburg III
  3. Naumburg
  4. Reideburg
  5. Köthen
  6. Hettstedt
  7. USV Halle II
  8. USC Magdeburg
  9. Gräfenhainichen
  10. Rochade MD II

Landesliga A

  1. Tangerhütte
  2. AE Magdeburg IV
  3. Aschersleben
  4. Burg
  5. Calbe
  6. Gardelegen
  7. USC Magdeburg II
  8. Norbertus Magdeburg
  9. Bernburg
  10. Köthen II

Landesliga B

  1. Merseburg II
  2. Aken
  3. Bad Schmiedeberg
  4. PTSV Halle
  5. Anhalt
  6. Zeitz
  7. Naumburg II
  8. USV Halle III
  9. Piesteritz
  10. Granschütz

Runde 1: 1-10, 2-9, 3-8, 4-7, 5-6

Auslosung der Verbandsoberliga

  1. SK Dessau 93
  2. SV Sangerhausen
  3. Rochade Magdeburg
  4. AE Magdeburg
  5. SG Löberitz

Der Antrag des Cöthener FC Germania 03 auf Beginn der Saison im April 2021 wurde behandelt und mehrheitlich abgelehnt.

Roland Katz
Landesspielleiter

LMM2020 RErlerRainer Erler (Mannschaftsleiter des Landesmeisters SK Dessau 93)Liebe Schachfreunde,

mit großer Freude darf ich Euch mitteilen, dass der Spielbetrieb 2019/20 auf Landesebene am gestrigen Sonntag abgeschlossen wurde. Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen, die zu diesem Ereignis beigetragen haben. Es war sehr angenehm, wieder Schach zu spielen. Die Einhaltung der Hygienekonzepte haben überwiegend gut geklappt.

Allen Aufsteigern gratuliere ich herzlich. Allen Absteigern möchte ich Mut zusprechen, um erfolgreich den Kampf um den Wiederaufstieg aufzunehmen.

Landesmeister wurde nach packendem Finale der SK Dessau 93. Das Team wird an der coronabedingt eingeführten „Verbandsoberliga“ teilnehmen und hat damit den Relegationsplatz um den Aufstieg in die Oberliga-Ost sicher. Gegner wird dort der Sieger der Verbandsliga 2020/21 sein.

Grün-Weiß Piesteritz und Norbertus Magdeburg steigen in die Landesliga ab.

Aus der Landesliga steigen die beiden Staffelsieger SF Hettstedt und AE Magdeburg III sowie der beste Zweitplatzierte (Rochade Magdeburg II) in die Verbandsliga auf.

Weiterlesen: Informationen des Landesspielleiters 08/2020

Liebe Schachfreunde,

der erweiterte Spielausschuss musste coronabedingt Änderungen der Landesturnierordnung beschließen, die einmalig terminiert bzw. befristet sind.

Sie gelten ausschließlich für den Abschluss der Spielsaison 2019/2020 bzw. für die Vorbereitung der Spielsaison 2020/2021. Gemäß LTO A, Pkt. 4 ist formal noch die Bestätigung des Präsidiums des LSV Sachsen-Anhalt notwendig.  Die nächste Präsidiumssitzung findet am 19.09.2020 statt.

LTO B, Pkt. 4

Alt: Spielgenehmigungen werden nur zu den Stichtagen 1. Januar und 1. Juli innerhalb eines Jahres erteilt.

Änderung: Spielgenehmigungen für die Saison 2019/2020 bleiben bis spätestens 18.10.2020 gültig. Eine Ummeldung in Verbindung mit der Erteilung einer Spielgenehmigung für die Saison 2020/2021 kann bis spätestens 02.11.2020 erfolgen.

Weiterlesen: Informationen des Landesspielleiters 07/2020

Liebe Schachfreunde,

nach den Entscheidungen des Schach-Bundesliga e.V., der Bundesspielkommission und des Ausschusses der Oberliga-Ost werden die 1. und 2. Bundesliga sowie die Oberliga-Ost auf eine Saison 2019/21 gestreckt. Die für unsere Vertreter in der 2. BL und OL relevanten Termine sind das Wochenende 20./21.03.2021.

Auf Grund der aktuellen Infektionszahlen gehen wir in Sachsen-Anhalt einen anderen Weg. Wie bereits beschlossen, werden die Verbandsliga und die beiden Staffeln der Landesliga am 18.10.2020 beendet.

Die neue Saison 2020/21 beginnt am 13.12.2020.

Der konkrete Terminplan sowie einige Corona-bedingte einmalige Änderungen der Landesturnierordnung werden gegenwärtig im Spielleiterausschuss abgestimmt und sollen in der Präsidiumssitzung am 19.09.2020 bestätigt werden.

Ich werde darüber zeitnah informieren.

Für die Schnellschach-LEM, die am 05.09.2020 in den Merseburger „Sparkassen-Cup“ eingebunden wird, gibt es eine Begrenzung der Teilnehmerzahl. Auf Grund der Vorgaben der zuständigen Behörde vor Ort kann eine Überschreitung der Höchstgrenze nicht erfolgen. Ich bitte also alle Interessenten, sich rechtzeitig vorher bei Peter Burghardt (familie.peter.burghardt@gmx.de) anzumelden und nicht erst am Spieltag auf eine mögliche Teilnahme zu hoffen.

Roland Katz
Landesspielleiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.