Liebe Schachfreunde,

sehr gern würde ich als Landesspielleiter an dieser Stelle über die Würdigung von Titelträgern, Aufsteigern und schachsportlichen Aktivitäten berichten. Aber das geht in dieser Situation nicht. Wir alle haben mit Corona und dessen Begleitumständen zu tun. Dieses Virus ist über uns hereingebrochen und wir konnten uns nicht dagegen wehren.

Durch Disziplin und Sorgfalt haben wir Menschen in Sachsen-Anhalt einen Stand erreicht, dass schon großzügige Öffnungen des täglichen Lebens ermöglicht werden konnten. Ohne jetzt leichtsinnig sein zu dürfen können wir vorsichtig optimistisch in die Zukunft sehen. Ich wünsche allen Schachspielern sowie deren Angehörigen vor allem Gesundheit und viel Kraft bei der Bewältigung dieser schwierigen Lebenssituation.

Wie ist die Lage beim Schach?

Viele Turnierveranstalter haben ihre bewährten traditionellen Turniere abgesagt. Dafür sollte jeder Verständnis aufbringen. Es wird sicher in naher oder ferner Zukunft möglich sein, diese Tradition fortzusetzen. Das jedenfalls wünsche ich allen Schachfreunden in der ganzen Welt.

Mit der Herangehensweise in Sachsen-Anhalt wird sich unser Spielleiterausschuss des LSV im Mai 2020 erneut beschäftigen. Ich bitte um Verständnis dafür, dass der Zeitpunkt für diese Mitteilung erst jetzt möglich ist. Sie ist nicht aus Faulheit oder Unentschlossenheit zustande gekommen ist. Wir sind bei der Regelung des weiteren Geschehens von Entscheidungen übergeordneter Ligen abhängig. Wenn zum Beispiel in der Oberliga die Saison abgebrochen werden sollte, kann unser Landesmeister auch nicht dorthin aufsteigen. Dies ist nur ein Glied einer Kausalitätskette.

So wie die Schachbezirke auf Entscheidungen des Landes warten, müssen wir auf Landesebene die Lage in der 1. und 2. Bundesliga sowie der Oberliga beobachten. Aber hier ist jetzt Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Entscheidungen sind dort beantragt und werden behandelt. Ich vertraue hier den zuständigen Funktionären.

Bei allen Ideen und Konzepten sind wir allerdings immer davon abhängig, welche Entscheidungen die Politik und die Gesundheitsbehörden treffen.

Es gibt viele Ideen und Vorschläge, wie insbesondere mit Fortsetzung oder Abbruch des Ligen-Spielbetriebes umgegangen werden soll. Gern möchten wir die sportliche Beendigung der Saison 2019/20 erreichen. Ob das im September oder erst im Dezember möglich wird können wir nur bedingt beeinflussen. Wir wissen nicht, wann wir wieder Schach spielen dürfen. Jedenfalls könnte dann nach einer kurzen Pause die neue Saison 2020/21 beginnen. Sollte es in diesem Kalenderjahr nicht mehr gelingen, müssen wir auch einen Saisonabbruch erwägen.

Wir würden bei der Beratung der Situation im Spielleiterausschuss gern auf Eure Hinweise und Gedanken zurückgreifen. Deshalb rufe ich Euch auf, mir möglichst kurzfristig bis zum 12.5.20 Eure Gedanken zu diesen Themen per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu übermitteln. Vielen Dank im voraus!

Roland Katz
Landesspielleiter

Die Sitzung der Bundesspielkommission fand am 4. Januar 2020 in Potsdam statt. Am Rande dieser Sitzung tagte auch der Ausschuss der Oberliga-Ost und legte u.a. die Spieltermine für die Saison 2020/21 fest.

Runde  1:  18.10.20
Runde  2:  14.11.20
Runde  3:  15.11.20
Runde  4:  12.12.20
Runde  5:  13.12.20
Runde  6:  06.02.21
Runde  7:  07.02.21
Runde  8:  20.03.21
Runde  9:  21.03.21
Runde 10: 24.04.21
Runde 11: 25.04.21

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigrößeErstellt
Diese Datei herunterladen (Informationen des Landesspielleiters (2020-1).pdf)Informationen des Landesspielleiters (2020-1).pdf 7 KB08.01.2020 17:54

Weiterlesen: Informationen des Landesspielleiters 01/2020

Liebe Schachfreunde,

die neue Saison 2019/20 ist erfolgreich gestartet. Unsere überregional spielenden Teams können auf überwiegend gute Resultate zurückblicken:

2. Frauen-Bundesliga

SG Löberitz     3:1 Punkte
SV Merseburg 1:3 Punkte

2. Bundesliga Nord

AE Magdeburg 2:2 Punkte

Oberliga Ost

SG Löberitz und Rochade Magdeburg je 2:0 Punkte

DEM im Schnellschach

Hervorragendes Abschneiden unseres Landesmeisters Gedeon Hartge (USV Halle) mit 4,5/9.

Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen: Informationen des Landesspielleiters (4.2019)

Informationen des Landesspielleiters (3.2019)

Liebe Schachfreunde,

am 14. Mai 2019 fand die Sitzung des Landesspielleiterausschusses in Dessau statt.
Hier erfolgte auch die Staffeleinteilung sowie die Auslosung der Ligen auf Landesebene.

Es ergeben sich diese Staffeln und Auslosungen:

Verbandsliga

1. Piesteritz
2. Merseburg
3. USV Halle II
4. USC Magdeburg
5. SK Dessau
6. Reideburg
7. Naumburg
8. Norbertus Magdeburg
9. Gräfenhainichen
10. Köthen

Landesliga A

1. Dahlenwarsleben
2. Tangerhütte
3. Bernburg
4. AE Magdeburg III
5. USC Magdeburg III
6. Calbe
7. USC Magdeburg II
8. Gardelegen
9. Rochade Magdeburg II
10. Burg

Landesliga B

1. USV Halle III
2. SK Dessau II
3. Hettstedt
4. Köthen II
5. Anhalt
6. Merseburg II
7. Zeitz
8. Bad Schmiedeberg
9. Granschütz
10. Naumburg II

Auslosung der Senioren LMM (am 15.6.19 in Bernburg)

50+ 1. Naumburg
2. Bad Schmiedeberg
3. Bernburg

65+ 1. SK Dessau
2. Bernburg

Weiterhin wurden einige Änderungen der Landesturnierordnung (LTO) beschlossen:

- Es wird eine DWZ-Schranke in Höhe von 300 (Stichtag DWZ am 1.8.) in den Mannschaftsaufstellungen eingeführt. Ausnahmen (Jugend-Kader, Spieler ohne DWZ …) sind beim Landesspielleiter zu beantragen.
- Die Bußgelder für nichtbesetzte Bretter werden erhöht: Brett 1 und 2 je 75,00 €, Brett 3 und 4 je 50,00 €, Brett 5 bis 7 bleibt bei 25,00 €.
- Das Bußgeld für kompletten Nichtantritt einer Mannschaft zu einem Wettkampf wird auf 250,00 € erhöht.
- Der Abschnitt F VIII der LTO (Frauen-LEM) wird komplett neu gefasst.
- Relegationen auf Landesebene werden durch ein 3-stufiges Wertungssystem ersetzt und sollten damit generell entfallen.
- Die LEM im Schnellschach kann bei großer Teilnehmerzahl im „Beschleunigten Schweizer System“ durchgeführt werden.

Alle Änderungen bedürfen noch der Bestätigung des Präsidiums des LSV. Danach (Anfang Juli 2019) erfolgt die Veröffentlichung der LTO in der neuen Fassung.

Die Anträge zum „Festspielen“ und zum „Verbot des Einsatzes von Spielern an nummerisch gleichen Spieltagen in mehreren Mannschaften“ wurden abgelehnt.

Außerdem wurde der Rahmenterminplan 2019/20 beschlossen.

Roland Katz
Landesspielleiter

Liebe Schachfreunde,

hiermit möchte ich folgende Informationen geben:

1. Punktspiele

Die Punktspiele auf Landesebene wurden am 7.4.19 abgeschlossen und es ergeben sich folgende Auf- und Abstiegsregelungen:

Verbandsliga

Landesmeister wurde die SG Aufbau Elbe Magdeburg II – Herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn und viel Erfolg in der Oberliga!

Absteiger in die Landesligen sind der VfL Gräfenhainichen und AE Magdeburg III.

Neu in der Verbandsliga sind in der kommenden Saison der Naumburger SV (Abstieg aus der Oberliga) sowie der SC Norbertus Magdeburg (Aufstieg aus der Landesliga A) und SV Grün-Weiß Piesteritz (Aufstieg aus der Landesliga B).

Landesligen

Absteiger sind SV Lok Aschersleben, AE Magdeburg IV, Grün-Weiß Granschütz und SG Einheit Halle.

Neu in den Landesligen sind die beiden Absteiger aus der Verbandsliga (siehe oben) sowie die 4 Aufsteiger als Sieger der jeweiligen Bezirksoberliga

  • SV Merseburg II
  • 1. SC Anhalt
  • SV Rochade Magdeburg III
  • USC Magdeburg III

Stichkämpfe sind auf Landesebene nicht erforderlich!

2. Terminplan 2018/19

Der endgültige Termin für den „Meisterschaftsgipfel“ in Magdeburg steht fest – 25.5. bis 1.6.2019. Hier sind mehrere DEM eingebunden (DEM, DFEM, Blitz M und F, DPEM, DSAM-Finale – siehe https://www.schachbund.de/meisterschaftsgipfel-2019.html). Andere Termine mussten dadurch verschoben werden (z.B. die DBMM auf den 8.6.19 in Gladbeck). Unsere LEM der Männer findet vom 31.10. bis 3.11.2019 in Magdeburg statt.

3. Terminplan 2019/20

Der Entwurf (gegenwärtiger Arbeitsstand) wird hiermit bekannt gegeben. Der Rahmenterminplan soll in der Sitzung des Spielleiterausschusses am 14.5.2019 in Dessau beschlossen werden. Hinweise nehme ich gern entgegen.

Roland Katz
Landesspielleiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.