Erstmalig gab es heute moderate Temperaturen im Spielsaal. Das Unwetter am gestrigen Freitag hatte die Hitzewelle der gesamten Woche zunächst abrupt beendet und allerdings in Halberstadt genügend Schaden angerichtet. Für das Schach spielen war es jedenfalls sehr angenehm.

Trotz tapferer Gegenwehr musste sich Wolfgang Meier letztlich nach 59 Zügen dem neuen alleinigen Spitzenreiter GM Uwe Bönsch beugen. Anerkennende Worte vom Großmeister waren zumindest ein Trostpflaster für ihn. Nicht viele Aktionen waren im Duell zwischen Alexander Okrajek und Hans Bodach auf dem Brett zu sehen – remis.

Bei den Partien der Spieler mit je 3,5 Punkten sah das schon anders aus.

Weiterlesen: Schwarzer Tag für unsere Gäste aus Skandinavien

spitzenpaarungen 6. rundeDer nach der 5. Runde alleine führende Lenk musste sich dem voll auf Angriff spielenden Kahe kurz vor Ende der 4. Spielstunde geschlagen geben. Damit war klar, dass es einen erneuten Wechsel an der Spitze geben würde. Die Entscheidung hing von denen als einzige noch spielenden Dr. Köhler gegen Gläser ab. Diese Partie endet genau um 13:50 Uhr mit der Aufgabe von Gläser. Später dazu mehr.

Weiterlesen: Bericht zur 6. Runde der 24. SenLEM – erneuter Wechsel an der Spitze!

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok