Die 34. Löberitzer Schachtage 2019 fanden wieder Ende Juni statt. In diesem Jahr waren es sogar die letzten drei Tage des besagten Monats. Sie standen im Zeichen einer kleinen Retrospektive zum Saale-Schachbund, dem Vorgängerverband des Landesschachverbandes von Sachsen-Anhalt. Die nun vergangenen Schachtage werden als die absoluten „Hitze-Schachtage“ in die Löberitzer Schachgeschichte eingehen. Die Rekordmarke lag am Sonntag nur wenig unter 40° C. Dennoch fanden sich allerhand Teilnehmer, Schlachtenbummler und Zuschauer ein. Die bekanntesten dürften Schachgroßmeister Alexander Naumann und die Internationale Meisterin Fiona Sieber gewesen sein. Wie immer mit von der Partie war auch das Löberitzer Ehrenmitglied, der Internationale Meister Heinz Liebert.

Freitag, der 28.06.2019

Eröffnung

Ab 16.00 Uhr trafen die ersten Gäste ein. Es waren die Schachfreunde vom SV Horst Emscher aus Gelsenkirchen. Beachtlich! Sie hatten immerhin den weitesten Anreiseweg zu absolvieren. Eine Stunde später wurden die Schachtage im Beisein des Präsidenten des Landesschachverband Andreas Domaske ohne großen Pomp durch Vereinspräsident Andreas Daus eröffnet.

Vorstellung des Buches „Der Saale-Schachbund“

Konrad Reiß vermittelte ab 18.00 Uhr in einem Vortrag die Geschichte des 1882 in Zörbig gegründeten und 1945 untergegangenen Saale-Schachbundes. Erst wenige Minuten vor Beginn trafen die frisch gedruckten Bücher ein. Andreas Domaske, der Chef der Leipziger Repromedia GmbH, brachte sie persönlich vorbei und nahm natürlich auch an der Buchvorstellung teil. Der Löberitzer Schachclub war voll, allerdings mehr mit historisch interessiere Zuhörer als mit gestandene Schachspielern. Nach knapp zwei Stunden ging es zum gemütlichen Teil über. Steaks und Bratwürstchen waren der Renner. Dennoch nimmt das Interesse an vegetarischen Speisen immer mehr zu. Warum auch nicht. Auch bei den Getränken ändert sich der Trend. Bier ist natürlich nach wie vor das Getränk Nr. 1. Bei den hohen Temperaturen war auch Wasser gefragt. Am Ende der Schachtage war aber beides fast alle. Gut kalkuliert. Die kleinen Schapsfläschchen entpuppten sich dafür als Ladenhüter. Bei Spiel- und Gesprächsrunden hielten einig Tapfer bis zum Morgengrauen aus.

Samstag, der 29.06.2016

Landespokal der Männer

siegerehrung im landespokalGedeon Hartge, Michael Görgens, Ole Zeuner und Spielleiter Norman SchützeDen Kampf um den Landespokal der Männer, der von Norman Schütze geleitet wurde, nahmen in diesem Jahr nur drei Spieler teil. Der Schachbezirk Dessau war nicht in der Lage einen Spieler zu schicken. Die beiden Bezirksfinalisten konnten nicht und der Ersatzmann tauchte trotz Zusage nicht auf. Nach der vollzogenen Auslosung kam Ole Zeuner von den Schachzwergen Magdeburg kampflos ins Finale. Spannend verlief dagegen das andere Halbfinale. Der große Favorit Gedeon Hartge vom USV Halle gelang es mit den weißen Steinen nicht, den Außenseiter Michael Görgens vom Schönebecker SV 1861 in die Knie zu zwingen. Im Endspiel triumphierten die beiden Springer gegenüber dem Läuferpaar. Das Finale entschied ein Bauer zugunsten von Michael Görgens. Sein Glück war die Tatsache, dass der besagte Bauer ein Freibauer war. Mit Unterstützung eines Springers wurde der gegnerische Läufer vom Bauern ferngehalten. Michael Görgens erwies sich also zum zweiten Mal als ein Meister der leichten Kavallerie. Dazu unseren Glückwunsch.

siehe auch Bericht

 

 

 

 

34. Kindermannschaftsturnier 2019

Nur 2 Jugendmannschaften  nahmen am Kinderturnier, welches von Uwe Bombien geleitet wurde, teil. Deshalb wurde die Bedenkzeit etwas erhöht und doppelrundig gespielt. Es gewann am Ende SV Horst Emscher aus Gelsenkirchen überlegen vor den sich tapfer schlagenden Gastgeber 1871 Löberitz.

34. Offene Löberitzer Blitzmeisterschaft 2019

siegerehrung 34. offene blitzmeisterschaftGedeon Hartge, Franz Bräuer, Martin BrüdigamAn der 34. Offenen Löberitzer Blitzmeisterschaft 2019 nahmen 30 Spieler teil. Nur 5 weniger als im Vorjahr. Das Teilnehmerfeld war stark und das Niveau dementsprechend hoch. Am Ende gewann der IM Franz Bräuer (Erfurter SK) vor Gedeon Hartke (USV Halle) und IM Martin Brüdigam (SK König Tegel). Bester Nachwuchsspieler wurde FM Jonas Roseneck von Aufbau Elbe Magdeburg, der immerhin 2404 ELO-Punkte auf die Wertzahlwage brachte, als 11. Teilnehmerinnen waren nicht anzutreffen. Leider nahmen nur drei Spieler vom Gastgeber die Gelegenheit war, um sich mit sehr guten Spielern zu messen.

Endstand

 

 

 

 

 

Sonntag, der 30.06.2019

Mannschaftsblitzturnier

traditionsmannschaft sv wolfen nordTraditionsmannschaft Wolfen-NordBeim abschließenden Mannschaftsblitzturnier, das von Reyk Schäfer und Dr. Martin Schuster geleitet wurde, gewann eine Traditionsmannschaft die gemischte Mannschaft Wizards Erfurt vor dem Vorjahrssieger, das Traditionsteam SV Wolfen-Nord, und dem Zweitbundesligaaufsteiger SG Aufbau Elbe Magdeburg. Knapp dahinter platzierte sich die SG 1871 Löberitz. Die Löberitzer Oldie Mannschaften mit Ehrenmitglied IM Heinz Liebert am Spitzenbrett landete auf Platz 10. Insgesamt war das Turnier mit Holger Pröhl und 8 internationalen Titelträgern äußerst stark besetzt.

Die Traditionsmannschaft aus Halle traf sich anläßlich der Löberitzer Schachtage erstmalig seit 50 Jahren wieder.

Endstand

 

 

 

 

 

 

ae magdeburg
ae magdeburg ae magdeburg
brettbesten mbt
brettbesten mbt brettbesten mbt
brettbestenspez...
brettbestenspezialpreise mbt brettbestenspezialpreise mbt
dsc_0001
dsc_0001 dsc_0001
dsc_0022
dsc_0022 dsc_0022
lberitzer oldie...
lberitzer oldies lberitzer oldies
lbm - turniersi...
lbm - turniersieger im franz bruer lbm - turniersieger im franz bruer
sg 1871 lberitz
sg 1871 lberitz sg 1871 lberitz
siegerehrung 34...
siegerehrung 34. offene blitzmeisterschaft siegerehrung 34. offene blitzmeisterschaft
siegerehrung im...
siegerehrung im landespokal siegerehrung im landespokal
sv horst-emsche...
sv horst-emscher sv horst-emscher
traditionsmanns...
traditionsmannschaft lok halle traditionsmannschaft lok halle
traditionsmanns...
traditionsmannschaft sv wolfen-nord traditionsmannschaft sv wolfen-nord

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.