GM Dr. Robert Hübner besuchte am 30.11.2019 das Schachmuseum in Löberitz und spielte am 2.12.2019 zum Dies Academicus der Universität Leipzig simultan an 22 Brettern

20191130 Köhler HübnerGM Dr. Robert Hübner und Dr. Gerhard Köhler am Schachtisch der Olympiade von 1960 in Leipzig Auf Einladung der Schachstiftung GK gGmbH besuchte GM Dr. Hübner am 30.11.2019 Löberitz in Sachsen-Anhalt und konnte sich von den zahlreichen Exponaten im Schachmuseum überzeugen. Am Schachtisch der Olympiade von 1960 in Leipzig spielten GM Dr. Robert Hübner und Dr. Gerhard Köhler im Beisein des Bürgermeisters von Zörbig Matthias Egert (CDU) eine Blitzpartie. Beide Kontrahenten trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Zörbig ein. Bürgermeister Egert plant, das Projekt Kinderschach in allen 8 Kitas und allen 2 Grundschulen im kommenden Jahr aus Anlass 150 Jahre der Stadt umzusetzen.

Siehe auch Mitteldeutsche Zeitung vom 02.12.2019

 

 

 

 

 

20191130 Köhler Hübner 2Kanzlerin Frau Prof. Dr. Birgit Dräger bei ihrer Eröffnungsrede20191130 Köhler LischkaEhrung von Marten Lischka

Zum Dies Academicus fand ein Simultanturnier am 02.12.2019 gegen Lehrkräfte, Studenten und Freunde der Universität Leipzig im Augusteum statt. Zur Eröffnung brachte Kanzlerin Frau Prof. Dr. Birgit Dräger ihre Freude zum Ausdruck, dass die Schachlegende Robert Hübner an die Universität gekommen ist. Im Rahmen des Turniers wurden dem 11-jährigen Schüler Marten Lischka vom USV Halle zwei Präsente für seinen tapferen Widerstand gegen Hübner überreicht.

Der Dank gilt der Universität Leipzig, die die attraktiven Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat, dem Schachverband Sachsen, Frau Pia Spangenberg mit der Stellung des Schachequipments und dem Team Dr. Röder/ Barton von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, die die Veranstaltung organisatorisch begleitet haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.