Neufassung/Ergänzung des Beschluss des Hauptausschusses vom 16. März 2020 zum Umgang mit der Corona-Krise:

 

1. In Wahrnehmung unserer Verantwortung für die Gesundheit aller Schachspielerinnen und Schachspieler sowie in Anlehnung an die Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt zur Eindämmung des Corona-Virus vom 17.03.2020 wird der Spielbetrieb in ganz Sachsen-Anhalt zunächst bis einschließlich 19.04.2020 komplett eingestellt. Damit entfallen alle bis zu diesem Datum laut Rahmenterminplan des LSV vorgesehenen Veranstaltungen (inkl. sämtlicher Schulungen).

 

2. Ob, wann und in welchem Umfang die ausgefallenen Veranstaltungen nachgeholt werden, ist momentan noch völlig offen und abhängig von den weiteren Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sowie von entsprechenden Entscheidungen der Behörden. Der Hauptausschuss und der Spielleiterausschuss werden hierüber zu einem geeigneten Zeitpunkt entscheiden.

 

3. Über Auf- und Abstiegsregelungen im Ligaspielbetrieb entscheidet der Spielleiterausschuss zu einem späteren Zeitpunkt. Wann der Spielleiterausschuss diese Entscheidungen treffen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch völlig offen, da dies wesentlich von den Entscheidungen zu den überregionalen Ligen beeinflusst wird. Diese Entscheidungen will und muss der Landesschachverband möglichst abwarten, bevor er das eigene weitere Vorgehen beschließt.



Andreas Domaske
Präsident des LSV Sachsen-Anhalt

 

 

Die diesjährige Landesmeisterschaft begann mit stürmischen Orkantief "Sabine" und endete wohlbehalten im stürmischen Beifall der Siegerehrungen.

Fünf Tage im Großstadt-Zentrum sind für Teilnehmer, Trainer und Eltern schon eine organisatorische Herausforderung und nur eine eingeschränkte erholsame Feriengestaltung.
Weitestgehend im Stillen hatten Uwe Kurth, Michael Zeuner und Andrea Brüggemann Einladungen, Einquartierungen und Anmeldeformalitäten vorbereitet. Pokale, Urkunden, Medaillen und Erinnerungspreise mit Namenszug waren rechtzeitig besorgt. In den vom Gastgeber "Katholisches Probstei-Haus" bereitgestelletn Räumlichkeiten wurden das Mobiliar und Spielmaterial turniergerecht durch beteiligte Helfer gut sortiert aufgebaut. Zum Helferteam gehörten u.a. Christian Krajewski als "Herrscher" über kryptische Formulare, Frau Franke als Freizeit-"Team"-Alleinunterhalter, Martin Wechselberger, Edgar Buschies, Roland Katz und Florian Brandt als Schiedsrichter sowie Fridolin Mertens und Christian Böhm als DGT-Administratoren für die Live-Übertragungen.
Die Leistungssport-Kommission um Gedeon Hartge kürte den verjüngten Landeskader 2020. Allen HERZLICHEN DANK !

Auf eigenen Wunsch hat Felix Schulte sein Jugenssprecheramt zugunsten des Engagements im Heimatverein beendet - seiner Mitwirkung sei hier gedankt.

Und ein bisschen Glück durften die Tüchtigen der Landesschachjugend zum Abschluss auch noch haben:
Elina Heutling (Schachzwerge Magdeburg) wurde als Jugendsprecherin gewonnen und Christian Böhm (SG 1871 Löberitz) ist als Einzelspielleiter in den Vorstand nachgewählt.
Aaron Gröbel unterstützt nachhaltig die LJMM u14 in Heldrungen.
Gemeinsam mit Tatjana Melamed (Landestrainerin) und Gedeon Hartge (Referent für Leistungssport) koordniert Martina Dannies (USC Magdeburg) die intensivere u8-Landessichtung in unseren drei Schachbezirken.

Das kommende Frühjahr/Sommer fordert nun unsere Aufmerksamkeit für:

  • die FLORAPARK-Schachwoche mit Landes-Blitzmeisterschaften aller Jugendklassen, Familenschach-Meisterschaft u.a.
  • die Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften in Willingen
  • Trainingslager in Osterburg
  • der Schachgipfel (1.-9.05.2020) in Magdeburg mit "Lebendschach" aus Ströbeck u.v.a.m.
  • die Finalturniere der Landesjugendmannschaftsmeisterschaften u14, u14w, u12, u16, u10, u20w
  • die Schulschach-Landesfinals am 28. März 2020 in Weißenfels
  • DSJ (50 Jahre!) - Jahrestagung in Freiburg mit Fritz Niemann und Martin Wechselberger
  • LSV-Workshop am 22./23. Februar 2020 (noch schnell anmelden und teilnehmen!)
  • Super-Cup (Finalrunde zu den Qualifikationsturnieren Südharz-, Anhalt- und Altmark-Börde-Cup) während der Löberitzer Schachtage.

Gutes Gelingen wünscht Thomas Bundrock
(amt. Vorsitzender der Landesschachjugend Sachsen-Anhalt)"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.