LBlitzEM2019von links nach rechts: Landesspielleiter Roland Katz, Fiona Sieber, Robert Stein, Johannes Paul, Marvin Henning, Turnierleiter Karl FriedrichAm 19.01.2019 fanden sich 3 Schachspielerinnen und 21 Schachspieler zur Landesblitzeinzelmeisterschaft in Burg ein. Es ging um 09.30 Uhr in bester Blitzatmosphäre los. Schnell kristallisierte sich heraus, dass die "jungen Wilden" den alten gestandenen Spielern den Rang ablaufen. So war es auch nicht erstaunlich, dass Robert Stein und Marvin Henning zur Mittagspause vorne lagen. Nach der Pause ging es im gewohnten Trott weiter. Der Sieger Rober Stein (SG Löberitz) konnte sich sogar einen Niederlage gegen den Dritten Johannes Paul (AE Magdeburg) leisten. Zweiter wurde mit 1,5 Punkten Rückstand Marvin Henning (Reideburger SV). Europameisterin Fiona Sieber (AE Magdeburg) wurde unangefochten Siegerin bei den Frauen. Alle Teilnehmer waren mit den Spielbedingungen in Burg sehr zufrieden und kommen gerne wieder.

Abschlusstabelle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok