lmm vl 2019 1Das Siegerteam von Aufbau Elbe Magdeburg IIWie auch schon in den vergangenen Jahren wurden die letzten beiden Runden in der Verbandsliga zentral ausgetragen. Dazu hatte der SK Dessau 93 am Wochenende 6. und 7. April 2019 seine Räume zur Verfügung gestellt. Noch einmal herzlichen Dank dafür. Schiedsrichter war in bewährter Weise der Schachfreund Rainer Pommrich vom USV Halle. Vor den zentralen Endrunden war die Situation so, dass der Tabellenführer SG Aufbau Elbe Magdeburg II zwei Punkte Vorsprung vor dem Verfolger SV Merseburg hatte. Am Tabellenende stand der Abstieg für SG Aufbau Elbe Magdeburg III nahezu fest (2 Punkte), während sich der VfL Gräfenhainichen (4 Punkte) mit nur 2 Punkten Rückstand auf den Achten noch gewisse Hoffnungen machen konnte. Schließlich waren noch 4 weitere Punkte möglich.

In der achten Runde schwächelte der Tabellenführer etwas, indem er gegen den Reideburger SV 90 Halle knapp verlor. Da Merseburg aber ebenfalls verlor, blieb die Rangfolge an der Spitze erhalten. Beide Mannschaften am Tabellenende gewannen knapp. Aufbau Elbe III gelang ein 4,5:3,5-Sieg gegen die Dessauer, und Gräfenhainichen gewann ebenfalls mit 4,5:3,5 gegen Löberitz II. Dadurch war vor der letzten Runde wieder alles offen.

In der neunten Runde machte Aufbau Elbe II durch einen 6:2-Sieg gegen Gräfenhainichen alles klar. Aufbau Elbe III hatte sich wohl schon mit dem Abstieg abgefunden, denn sie ließen drei Bretter unbesetzt. Trotzdem unterlagen sie Reideburg nur knapp.

Die zentrale Doppelendrunde verlief zu voller Zufriedenheit. Es gab keine größeren Unregelmäßigkeiten.

Otfried Zerfass
Spielleiter VL

Abschlusstabelle

LMM VL 2019 2Blick in den Turniersaal (1)lmm vl 2019 3Blick in den Turniersaal (2)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok